free html site templates


© Copyright 2019 Mobirise - All Rights Reserved

Kreismeisterschaft Fährtenhunde 

Am 09.11.2019 fand in diesem Jahr die Kreismeisterschaft Fährtenhunde beim DVG Marl-Sickingmühle statt. Es gingen insgesamt 9 Teams in der Stufe IFH 2 erfolgreich an den Start. Den ersten Platz teilte sich Michaela Krause und Ralf Obschinsky mit je 96 Punkten. Der zweite Platz wurde von Dorota Eisner mit 83 Punkten belegt und auf dem dritten Platz landete Karl Heinz Szymicek 82 Punkten. Den vierten Platz teilte sich wiederum Andreas Meik und Melanie Groenewold mit 78 Punkten und mit 70 Punkten kam Cindy Spill und Klaus Haladuda gemeinsam auf dem 5 Platz.

Hundesportler nehmen Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner auf

Der DVG Marl-Sickingmühle hat jetzt die Aktion „Nistkästen gegen den Eichenprozessionsspinner“ gestartet.
Der Hintergrund: In diesem Jahr war auch die Platzanlage des Vereins vom Eichenprozessionsspinner befallen. „Zwar wurden die Nester beseitigt, trotzdem haben wir uns überlegt, was wir im nächsten Jahr etwas anders machen möchten“, so ein Vorstandsmitglied. Da die Hundesportler ständig mit ihren Vierbeinern auf der Anlage sind, wollten sie das Risiko minimieren, mit den giftigen Härchen in Kontakt zu kommen. Sie riefen deshalb die Aktion: „Patenschaft für Nistkästen" ins Leben, mit der alle aktiven Hundesportler mit einer Spende viele Patenschaften für Nistkästen übernommen haben.
Nun war es soweit: Die Paten haben die insgesamt 50 Nistkästen auf dem Hundeplatz angebracht. Da von allen die Begeisterung so groß war, wurden auch noch 40 Nistkästen für den privaten Garten gekauft.
Die Vereinsmitglieder hoffen jetzt, dass im nächsten Frühjahr viele Vogelfamilien ihr neues Domizil beziehen und hungrig eine Menge Eichenprozessionsspinner verspeisen werden.
Das Motto heißt: „Natur mit Natur“ bekämpfen und selbst wenn das Vorhaben nicht funktionieren sollte, haben alle Paten trotzdem etwas Gutes für die Natur getan. 

RO-Turnier Oktober 2019
Sportliche Hunde meistern Parcours 

Rally Obedience ist eine relativ junge Sportart, bei der Mensch und Hund gemeinsam einen Parcours bestreiten. So war es auch am Wochenende: 110 Teams starteten beim Rally Obedience Turnier des DVG Marl-Sickingmühle in fünf verschiedenen Klassen. Egal welche Hunderasse, ob ein großer Landseer oder der kleine Pudelmischling: Alle liefen den gleichen Parcours. Die Starter kämpfen um jeden Punkt und versuchten, alle gestellten Aufgaben korrekt durchzuführen.
Auch aus den eigenen Trainingsreihen des DVG MV Marl-Sickingmühle waren viele Teams am Start und auch erfolgreich. Bei den Beginnern startete Stefan Markert mit seinem 1 ½ Jahre alten Wicket und holte 87 Punkte. In der 1. Klasse erarbeitet sich Kerstin Gloger mit Berta (Malinois) 83 Punkte, Christiane Albers mit ihrer kleinen Ivy (Pudelmischling) in der 2. Klasse 91 Punkte und Birgit Weyrauch schaffte es in der 3. Klasse mit Yoshi (Australian Shepherd Mischling) 80 Punkte zu erarbeiten.
Trotz Dauerregens war es für alle Hundesportler ein schönes und erfolgreiches Turnier. Und wie man so schön sagt: „Nach dem Turnier, ist vor dem Turnier.“ Denn im März 2020 wird das nächste Rally Obedience Turnier ausgerichtet und deshalb heißt für Alle: „trainieren, trainieren, trainieren“.
Wer mit seinem Hund aktiv werden möchte, kann sich jeden Donnerstag um 17:30 Uhr das Training anschauen.  

Hunderennen 2019

Am Sonntag, den 15.09.2019 wurde unser diesjähriges Hunderennen ausgerichtet. An einem wunderschönen sonnigen Spätsommertag durften wir viele Gäste¬ – mit, aber auch ohne Hund – begrüßen.

Die 50 Starter in unterschiedlichsten Klassen hatten ihre große Freude. Vom Publikum angefeuert, rannten die Hunde die 50-Meter-Strecke und brachten tollen Leistungen. Es waren unheimlich schnelle Zeiten, die erreicht wurden. Neben den Welpen, die in 5,85 Sekunden das Ziel erreichten, brachten auch die Senioren mit 5,42 Sekunden wahnsinnige Ergebnisse zu Stande. Der schnellste Hund an diesem Tag war die Rhodesien Ridgeback-Hündin Jada, die in der Klasse „Riesen ab 60 cm“ lief und mit 4,59 Sekunden die Tagesbestzeit erreichte. Nicht nur die Hunde hatten ihre Freude, auch Frauchen und Herrchen hatten Spaß und feuerten ihre Hunde mit allem was möglich war an.

Ein weiteres Highlight war natürlich die tolle Tombola, bei der es wie immer keine Nieten gab. Durch viele Spenden und eine große Sammelaktion kamen sehr viele Preise zusammen und besonders die Hauptgewinne (wie z.B. ein Gutschein für ein Hunde-Fotoshooting von Sven Lüchtemeier, Gutscheine für das Indoor Skydiving in Bottrop und ein Sodastreamer) waren ein großer Anreiz für den Loskauf.

Für das leibliche Wohl aller Besucher wurde natürlich auch gesorgt. Mit kalten Getränken, Kaffee und Kuchen oder Pommes und Leckereien vom Grill konnten sich alle einen schönen Tag machen.

Alles in Allem war es wieder ein komplett gelungener und schöner Tag, der mit einer Siegerehrung, Urkunden, Medaillen für alle Starter und Pokalen für die Erstplatzierten endete. Unsere Veranstaltung wurde von allen Besuchern gelobt und alle freuen sich schon auf das nächste Hunderennen in 2020. Du auch?